Betonwerkstein Fassade

Willkommen in der dritten Dimension

Betonwerkstein an der Fassade

Besondere Anerkennung haben wir uns als Spezialist für vorgehängte, hinterlüftete Fassadenverkleidungen aus Betonwerkstein erworben. Kein Zufall, denn wir besitzen die notwendige Kompetenz, Ihre Planungen mit statischem und gestalterischem Know-how zu unterstützen. Wir besitzen Erfahrung mit unbewehrten Teilen sowie mit verschiedensten Arten der Bewehrung. Dabei realisieren wir gewünschte Formate, Formen, Oberflächen hochpräzise bei geringsten Maßtoleranzen.

Bis zu objektbezogenen Einzellösungen setzen wir Ihr Projekt gerne in Betonwerkstein um. Und da wir Ihnen Wahlfreiheit bei der Oberflächenbearbeitung, Formsprache und Verankerungsart ermöglichen, wirkt jede Fassade ganz individuell. Ob Sandstrahlen, Schleifen, Bürsten oder Waschen – Sie allein bestimmen das Finish und darüber hinaus produzieren wir sogar passende Anschlussteile wie Sockelplatten, Sturzplatten, Simse oder Attika. Als Verankerungssysteme stehen Ihnen hierbei verschiedene Optionen offen: zum einen Hinterschnittanker und Agraffen auf einer Unterkonstruktion, zum anderen die Dornlagerung. Hierbei arbeiten wir eng mit führenden Unternehmen solcher Systeme zusammen. Besonderer Pluspunkt: Auf Wunsch liefern wir montagefertig mit bereits eingesetzten Hinterschnittankern oder mit werksseitig montierten Agraffen.

Verankerungssysteme

Hinterschnittanker

Die Verankerung mittels Hinterschnittankern bietet vor allem Vorteile in der Dimensionierung, der Montage und im Unterhalt der Fassade. An kleinen Ankern, die in speziell hinterschnittene Bohrungen gespreizt werden, werden Agraffen montiert womit die Platte anschließend an einer Pfosten-Riegel-Konstruktion aufgehängt werden kann. Da die Anker in der Platte und nicht am Rand positioniert werden, sind bei gleicher Dicke tendenziell größere Formate als bei der Dornlagerung möglich. Außerdem können Platten einzeln aufgehängt oder später für Wartungsarbeiten am Gebäude wieder abgenommen werden.

Hinterschnittanker von Schwab Stein

Dornlagerung

Die Dornlagerung besticht vor allem durch die Einfachheit ihrer Konstruktion. Die Fassadenplatten werden an den Seitenflächen mit zylindrischen Bohrungen versehen, wodurch sie dann auf in der Gebäudewand befestigte Dorne aufgestellt und fixiert werden. Im Gegensatz zu Systemen mit Hinterschnittverankerung kann hier teilweise auf eine Unterkonstruktion verzichtet werden. Aufgebaut werden diese Systeme in der Regel in horizontalen oder vertikalen Reihen am Gebäude.

Dornlagerung von Schwab Stein

Jetzt Kontakt aufnehmen

Beratung, Musterversand, Kalkulation.